Teilnahmebedingungen für BAUHAUS Veranstaltungen

1. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und nicht von dem Bezug von Produkten oder beauftragten Dienstleistung abhängig. Die Reservierung kann jederzeit storniert werden.

2. Veranstalter und Verantwortlicher im Sinne des Datenschutzrechts ist die BAUHAUS E-Business GmbH & Co. KG.

Personenbezogene Daten des Teilnehmers werden verwendet

  • für die Reservierung und Durchführung der Veranstaltung (d. h. Einteilung in Arbeitsgruppen, Koordinierung des Zustroms von Personen / der Anmeldungen zur Veranstaltung, ggf. Information der angemeldeten Personen über kurzfristige Absage der Veranstaltung)

    (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Ziff. b DS-GVO) und

  • außerdem, sofern es nicht für die Durchführung der Veranstaltung erforderlich ist, für die weitere Koordinierung der Teilnahme an der Veranstaltung sowie des Anmeldeprozesses zu der Veranstaltung (d. h. Kommunikation gegenüber dem potenziellen Teilnehmer zur Sicherstellung seiner Teilnahmebereitschaft, Erfüllung von Auflagen zum Gesundheitsschutz, Einhaltung von (internen) Hygienemaßnahmen)

    Die berechtigten Interessen von BAUHAUS bestehen hier darin, dass möglichst alle Personen, die sich zu der Veranstaltung angemeldet haben, daran auch teilnehmen können.

    (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Ziff. f DS-GVO).

  • Eine darüberhinausgehende Verwendung der personenbezogenen Teilnehmer-Daten für Werbezwecke erfolgt nur, soweit der Teilnehmer einwilligt.

Die Teilnehmerdaten werden drei Jahre nach Durchführung der Veranstaltung gelöscht.

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: datenschutzbeauftragter@bauhaus.info oder 0621 3905 9801.

3. Folgende Rechte stehen Ihnen bzgl. Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten dem Verantwortlichen gegenüber zu:

  • Auskunft,
  • Berichtigung,
  • Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Datenübertragbarkeit.

Zudem besteht ein Beschwerderecht gegenüber Aufsichtsbehörden (Landesbeauftragter für den Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg).

Stand: 29.10.2020